Umweltschutz rundum: Warum HAZET den Umweltpreis von PARTSLIFE bekommen hat

Pressemitteilungen

28.11.2016 12:46

Umweltschutz rundum:
Warum HAZET den Umweltpreis von PARTSLIFE bekommen hat

Dass wirtschaftliches Handeln, Umweltschutz und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen können, hat sich noch nicht bei allen Unternehmen herumgesprochen. Dabei spart aktiver Umweltschutz oft bares Geld – besonders dann, wenn auch auf Beständigkeit geachtet wird.

Einen eindrucksvollen Beweis dafür hat der renommierte Werkzeughersteller, die HAZET-WERK Hermann Zerver GmbH & Co.KG aus Remscheid geliefert. Mit einem Nachhaltigkeitsbericht hat das Unternehmen den begehrten Umweltpreis von PARTSLIFE erhalten. Dieser Preis zeichnet Unternehmen aus, die ein großes Bewusstsein für den Erhalt und die Schonung der natürlichen Umwelt besitzen, und sich gleichzeitig durch ein besonders verantwortungsbewusstes und umweltorientiertes Handeln hervortun – und genau dies tut HAZET. Der Nachhaltigkeitsbericht zeigt, dass sich Umwelt- und Ressourcenschonung für moderne Unternehmen langfristig auszahlen. Das zahlt sich nicht nur in barer Münze aus, sondern führt auch zu einem guten Image des eigenen Unternehmens und hat positive Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft.

Passendes Fotomaterial finden Sie hier

„HAZET hat mit seinem Nachhaltigkeitsbericht die Jury des Umweltpreises buchstäblich nachhaltig beeindruckt“, erklärt Alexander Granzin, Projektmanager bei PARTSLIFE. „Das Konzept von HAZET bezieht wirklich das ganze Unternehmen mit all seinen Standorten mit ein und auch die Mitarbeiter tragen dazu bei, dass Nachhaltigkeit in diesem Unternehmen wirklich gelebt wird.“

„Für uns ist es selbstverständlich, eine Vorbildfunktion einzunehmen und das nötige Verantwortungsbewusstsein in Sachen Schutz und Erhalt der Umwelt im Unternehmen zu integrieren“, heißt es bei HAZET. „Daher legen wir auch bei der Auswahl unserer Lieferanten und Dienstleister großen Wert auf die Wahrung unserer Standards. Auch bei der Sicherheit am Arbeitsplatz legen wir unsere Messlatte sehr hoch an, denn unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Gut.“ Und das sind keine leeren Worte:

Anfangs handelte es sich noch insbesondere um die Erfüllung der gesetzlichen Auflagen im Bereich Umwelt- und Arbeitsschutz. Mittlerweile liegt die Motivation des Unternehmens jedoch ganz klar in der Steigerung der Effizienz und gleichzeitiger Schonung der Ressourcen sowie der Sicherung der Standorte in Deutschland. So setzt HAZET ausschließlich auf grünen Strom und sorgt somit dafür, dass der durch das Unternehmen verursachte CO2-Ausstoß kompensiert wird. Gleichzeitig arbeitet man intensiv daran, den Strom- und Gasverbauch langfristig zu senken und niedrig zu halten. HAZET verwirklicht dies durch den Einsatz von LED Leuchtmitteln, eine moderne Fassadendämmung, energieeffiziente Dacherneuerung und die Nutzung eines Brennwert-Gaskessels mit Wärmepumpenunterstützung. Doch damit nicht genug, seit 2010 betreibt HAZET ebenfalls eine Wasseraufbereitungsanlage.

Ebenso hat HAZET in den letzten Jahren seine Entsorgungsbilanz erheblich verbessert. Ausdruck findet dies darin, dass man die Entsorgungskosten pro produzierter Menge halbieren konnte. Ein weiterer nicht zu unterschätzender Faktor, der das nachhaltige Verhalten des Unternehmens zeigt, ist die Tatsache, dass dort ausschließlich Stahl aus Deutschland zum Einsatz kommt. Das macht die Transportwege kurz und schont die Ressourcen. Gleichzeitig sichert HAZET so auch Arbeitsplätze in Deutschland.

Doch Nachhaltigkeit findet auch in anderen Unternehmenskennzahlen ihren Ausdruck: Eine geringe Fluktuation der Mitarbeiter zeigt, dass sie mit ihren Jobs zufrieden sind. Gleichzeitig bietet HAZET Ausbildungsplätze, dabei gilt: Immer so viel, dass es für den eigenen Bedarf reicht. In der Regel sind insgesamt 30 Azubis in drei Ausbildungsjahren im Betrieb. Sie können sich nach erfolgreichem Abschluss auf einen sicheren Arbeitsplatz bei HAZET freuen.

Bei HAZET sieht man: ein Nachhaltigkeitsbericht ist viel mehr als graue Theorie. Denn wenn er zeigt, was in einem Unternehmen tatsächlich bewegt wird, ist er äußerst nützlich. Für die Menschen und die Umwelt. Und manchmal ist er sogar preiswürdig.

 

Über Partslife

Partslife ist eine Initiative des freien Kfz-Teilemarktes mit mehr als 50 vertraglich gebundenen Systempartnern aus Industrie und Handel. Das Unternehmen übernimmt Verantwortung im Entsorgen und Verwerten der Produkte sowie zur Erfüllung der gesetzlichen Auflagen aus der Altfahrzeugverordnung und dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz.

Werkstattentsorgung: In Zusammenarbeit mit zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben (Efb) koordinieren wir flächendeckend für 11.000 Werkstätten die Abholung und Entsorgung von Werkstattabfällen jeder Art.

Verpackung: Wer Produkte herstellt und vertreibt, muss laut Verpackungsverordnung für die ordnungsgemäße Entsorgung der Verkaufsverpackungen sorgen. Speziell für die Kfz-Branche hat Partslife für Hersteller und Verkäufer die Branchenlösung PVS entwickelt.

Arbeitsschutz: Partslife garantiert die rechtskonforme, betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung in der Werkstatt und berät umfassend zu Gefährdungspotentialen.

Energie: Partslife kümmert sich um eine ganzheitliche Energieberatung: Beleuchtung, Heizung und Regelungstechnik. Der Kunde erhält nach der Analyse einen detaillierten Bericht, praxisnah und mit konkreten Tipps zur Umsetzung.


Kontakt
PARTSLIFE GmbH
Martin-Behaim-Strasse 2
63263 Neu-Isenburg
Telefon + 49 6102 81292-0
Telefax + 49 6102 81292-29
e-mail: info@partslife.de
www.partslife.de

 

Zurück

Copyright © PARTSLIFE GmbH