Consulting / Energie

Energieaudit

Was ist ein Energieaudit?

Ein Energieaudit ist eine systematische Inspektion und Analyse des Energieeinsatzes und des Energieverbrauchs eines Unternehmens. Ziel ist es, die Energieflüsse und das Potential für Energieeffizienzverbesserungen zu identifizieren und zu dokumentieren. Mindestens vier Jahre nach der Fertigstellung des Erstaudits und turnusmäßig alle weiteren vier Jahre ist ein Energieaudit unter Inanspruchnahme von qualifizierten und akkreditierten Energieauditoren durchzuführen.

Voraussetzung für ein Energieaudit:

Seit der Novellierung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) im April 2015 sind sog. Nicht-KMU (KMU = kleine und mittlere Unternehmen) verpflichtet, ihren Energieverbrauch regelmäßig überprüfen zu lassen. Die Definition von Nicht-KMU ergibt sich aus der Umkehrung der KMU-Definition. Darunter fallen, unabhängig von der jeweiligen Branche oder dem Tätigkeitsbereich, Unternehmen, in denen entweder 250 Vollzeitarbeitnehmer oder mehr beschäftigt sind oder die einen Jahresumsatz von mindestens 50 Millionen Euro und eine Jahresbilanzsumme von mehr als 43 Millionen Euro haben. Wer entgegen das Audit nicht durchführt, kann zu einem Bußgeld von 50.000 € verpflichtet werden.

Ausnahmeregelungen sind gegeben, wenn das Unternehmen

  • ein Energiemanagementsystem nach DIN ISO 50001 oder
  • ein Umweltmanagementsystem im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 umgesetzt hat.

Das Energieaudit muss in unabhängiger Weise (Hersteller-, Anbieter-, vertriebsneutral) durchgeführt werden. PARTSLIFE stellt einen unabhängiger Weise (Hersteller-, Anbieter-, vertriebsneutral) durchgeführt werden. PARTSLIFE stellt einen vom Bundesamt für Ausfuhrkontrolle akkreditierten Energieauditor.

Anforderungen eines Energieaudits:

  • mind. 90 % des Energieverbrauchs müssen durch das Audit überprüft werden
  • das Audit muss alle Unternehmensteile und deren Einrichtungen umfassen
  • das Audit muss auf aktuellen, kontinuierlich oder zeitweise gemessenen Betriebsdaten zum Energieverbrauch basieren
  • das Audit muss die Prüfung des Energieverbrauchsprofils von Gebäuden, Betriebsabläufen und Beförderung einschließen.

Umfang eines Energieaudits (Multi-Site Verfahren):

Das Multi-Site-Verfahren ermöglicht es Unternehmen mit vielen „gleichartigen Standorten“, diese zu Clustern zusammenzuführen. Aus diesem Cluster muss lediglich eine Stichprobe von Standorten einem vollständigen Energieaudit unterzogen werden.
Die Größe der Stichprobe wird durch die auf die höhere Zahl gerundete Quadratwurzel der Anzahl der abgelegenen Standorte ermittelt: y = √x

Bsp.: Bei einer Organisation mit einer Zentrale und 25 Standorten ergibt sich eine Stichprobengröße von 5 Standorten. Die Zentrale wird immer zusätzlich auditiert.
Hintergrund ist, dass die Zusammenfassung von Standorten nur möglich ist bei vergleichbaren Betriebsabläufen und Prozessen. Diese sind u. a. in einer Filiale unterschiedlich zu einer Zentrale bzw. Zentrallager.

Richtig sparen mit dem PARTSLIFE-Energieaudit

  • Stromfresser finden – ausmerzen
  • geringe Investition – großes Einsparpotential
  • Energieaudit – Pflicht für größere Unternehmen

Referenz

ATP-Projekt mit Umweltpreis ausgezeichnet

Energieeffizienz - ein abstraktes Wort! Greifbar wird es in einer Zahl: 38.219,30 Euro - So viel kann der Online-Teilehändler ATP jetzt jährlich sparen! Gemerkt hat man dies im oberpfälzischen Pressath, weil das Unternehmen mit Hilfe von Partslife ein Energieaudit durchgeführt hat. Diese Maßnahme nimmt den Energieverbrauch in Unternehmen ganz genau unter die Lupe.

Die Energiemanager von Partslife übernehmen diese Beratung für Unternehmen aus der Kfz-Branche. Und finden eigentlich immer Optimierungsbedarf. Sogar in ganz neuen Gebäuden.

Seit April 2015 ist für Unternehmen über 250 Mitarbeiter übrigens ein Energieaudit Pflicht. ATP erfüllt mit diesem Audit das neue Energiedienstleistungsgesetz. Im Juni 2016 erhielt das Unternehmen für dieses Projekt den PARTSLIFE Umweltpreis.

„Bei unserem Kunden ATP haben wir es mit einem gut zwei Jahre alten Gebäude zu tun“, erläutert PARTSLIFE-‐ Energieberater Frederik Haas. „Dennoch gibt es selbst in einem so modernen Umfeld Optimierungsbedarf. Bei ATP lag dieser in erster Linie in der Beleuchtung.“

Abgesehen davon bestand im Unternehmen ohnehin Handlungsbedarf. Denn mit dem Abschluss des Audits nach DIN 16247 erfüllt ATP nun das Energiedienstleistungsgesetz und erspart sich eine Auseinandersetzung mit dem Bundesamt für Ausfuhrkontrolle und Wirtschaft sowie dessen Bußgeldbescheide.

Auch wenn man bei ATP bereits auf ein hochmodernes Logistikzentrum setzt und damit viele Umweltstandards erfüllt, ein Audit ist dennoch Pflicht. Allein mit einem energieeffizienten Gebäude und Solaranlage auf dem Dach ist es noch nicht getan. Erstes greifbares Ergebnis aus dem Audit: der Online-Ersatzteilhändler hat bereits Ende 2015 in neue LED-‐Leuchtmittel investiert.

Die Kosten für die neuen Röhren amortisieren sich hier bereits in elf Monaten. Ab diesem Zeitpunkt sparen die neuen LED‐Leuchtstoffröhren mehr als 38.000 € im Jahr. Im Verwaltungsgebäude in Kirchenthumbach will man im Laufe des Jahres 2016 umrüsten.

Wetten, dass Sie Energie verschwenden?

„Wir finden mit Sicherheit auch in Ihrem Unternehmen Einsparpotentiale, die Ihre Stromrechnung schrumpfen lässt,“ so die Aussage des PARTSLIFE Bereichsleiters Energiemanagement Frederik Haas, der u.a. auch in Kfz-Werkstätten nach Kostenfressern sucht. „Unternehmen können in der Regel 10 bis 20 % ihrer Strom- und Heizkosten senken durch Energieeffizienzmaßnahmen.“

Welche Maßnahmen ergriffen werden können, wird nach einem zweitägigen Beratungsbesuch erstellt. Es werden zunächst die aktuellen Energiekosten betrachtet und danach die Stromverbräuche einzelner Geräte und Leuchten analysiert. „In den meisten Fällen ist eine erste Maßnahme, die Leuchtstoffröhren auszutauschen. Problemlos können die veralteten und ineffizienten Leuchtkörper durch neue LED-Röhren ersetzt werden.“

Kontaktaufnahme

E-Mail:
energie@partslife.de

PARTSLIFE – Direkt für Sie da!

Einfach Kontaktformular ausfüllen und Ihr Anliegen schildern. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit dem Abschicken dieses Formulars stimmen Sie der Weiterverarbeitung der Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Vielen Dank. Ihre Nachricht hat uns erreicht.

Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern und uns bei Ihnen zurückmelden.